Schüler/Studenten/Azubis

Azubis, Schüler und Studenten haben ein ausgesprochen starkes Mobilitätsverhalten – auch in ihrer Freizeit. Zu jeder Zeit schnell, bequem und kostengünstig von A nach B zu kommen, ist ein absolutes Muss. Aber wie? Das Busangebot ist kostengünstig und umfangreich. Es gibt wichtigeres, als den Tarif zu studieren, daher müsst Ihr nicht viele Gedanken daran verschwenden, alles Wichtige haben wir für Euch zusammengefasst:

Ermäßigte Monats- und Wochenkarten: Ein Angebot für all diejenigen von Euch, die sich ihren Fahrschein gern selbst kaufen. Die Fahrkarte gilt jeweils einen Kalendermonat oder eine Kalenderwoche. Für die Nutzung von Zeitkarten im Ausbildungsverkehr ist eine gültige Kundenkarte mit Lichtbild nötig. Diese ist im Kundenzentrum erhältlich.


SchülerSammelzeitkarte: Die Schülersammelzeitkarte ist eine spezielle Busfahrkarte für Schüler/innen. Sie ist mit einem Lichtbild und einer Sicherheitsfolie versehen und innerhalb des Geltungsbereiches in den Bussen der GöVB für den eingetragenen Zeitraum (Kalenderwochen und Kalendermonate) gültig.
Schülersammelzeitkarten werden von den Trägern der Schülerbeförderung (Landkreis Göttingen) für die anspruchsberechtigten Schüler/innen bei den zuständigen Verkehrsunternehmen, wie der GöVB, bestellt. In Ausnahmefällen, z. B. bei Wechsel der Schule oder des Wohnortes während des Schuljahres, sind Schülersammelzeitkarten für den entsprechenden Teil des Schuljahres erhältlich. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an das Schulamt des Landkreises Göttingen.


SchülerFreizeitKarte:
Damit kann jeder Schüler nach Schulschluss das ganze Göttinger Land erkunden. Die Schülerfreizeitkarte gilt jeweils einen Monat lang von Montag bis Freitag ab 14 Uhr, in den Ferien und an Wochenenden und Feiertagen sogar rund um die Uhr. Die Karte ist nicht übertragbar und gilt nur in Verbindung mit einer gültigen Monatskarte im Ausbildungsverkehr, der SchülerSammelZeitkarte oder einer Berechtigungskarte für den Schülerverkehr.


Semesterticket: Studienzeit, schöne Zeit. Alle Studenten der Göttinger Hochschulen kennen es, schätzen es und nutzen es – das Semesterticket. Damit sind sie ohne großen Aufwand immer mobil. Das Semesterticket gilt in den Bussen der GöVB im Stadtgebiet sowie ab dem Wintersemester 2016/17 von/nach Rosdorf (Linie 130) und Bovenden (180 und 185) zusätzlich in den Regionalbussen. Der Ein- und Ausstieg innerhalb von Göttingen ist in den Regionalbussen nach Rosdorf (Linie 130) und Bovenden (180 und 185) nicht gestattet. Die Fahrten müssen in Rosdorf und Bovenden enden oder starten.