Ergänzung: Taktverdichtung nach Rosdorf und Bovenden

GöVB 01.09.2021 zurück

Ab dem 02.09.2021 werden Bovenden und Rosdorf in der Hauptverkehrszeit jeweils im 30-Minuten-Takt an das Stadtbusnetz der GöVB angebunden.

In Richtung Rosdorf verkehrt Linie 62 ab der Haltestelle „Groß Ellershausen“ mit demselben Linienverlauf wie Linie 61. Gemeinsam bilden Sie den 30-Minuten-Takt. Im westlichen Stadtgebiet bleibt es bei der heutigen Aufteilung: Linie 61 bedient Hetjershausen und per Linientaxi auch Knutbühren, Linie 62 bedient Groß Ellershausen. In der Schwachverkehrszeit verkehrt nur Linie 61.

Linie 34 verkehrt wie die bisherige Linie S62 und lässt somit entlang des Linienwegs die Haltestellen „Klosterweg“, „An der Lutter“, „Liebrechtstraße“ und „Kreuzbergring“ aus. Diese Haltestellen sind weiterhin durch die Linien 31/32 sowie die Regionalbuslinien angebunden.

In der morgendlichen Verkehrsspitze wird die Einsatzfahrt der Linie 62, 07:00 Uhr ab Liegnitzer Straße, durch eine Linienfahrt der Linie 34, ebenfalls 07:00 Uhr ab Liegnitzer Straße, abgelöst. Diese verkehrt entlang der Hannoverschen Straße und bedient somit die Haltestellen „James-Franck-Ring“ und „Festhalle Weende“ nicht mehr.

Genauso wird die Einsatzfahrt 07:26 Uhr ab Bahnhof D in Richtung Schulzentrum Bovenden durch eine Linienfahrt der Linie 34 zur selben Zeit abgelöst.

Die gültigen Fahrpläne ab 02.09.2021 sind unter

https://www.goevb.de/fahrplaene/linien zu finden.

Hier finden Sie die Skizze zur Linie 62!

Hier finden Sie die Skizze zur Linie 34!

 

© GöVB 2020 | Gustav-Bielefeld-Straße 1 | 37079 Göttingen