Aufbau neuer elektronischer Anzeiger

Für eine bessere und zuverlässige Fahrgastinformation hat die GöVB in Kooperation mit der Firma LUMINO und der Stadt Göttingen zwölf neue Anzeiger im Stadtgebiet aufbauen lassen.

Die Anzeiger an den Haltestellen zeigen Fahrplandaten in Echtzeit an. Diese Daten erhalten die Anzeiger direkt aus dem neuen ITCS-System der GöVB, welches im vergangenen Jahr eingeführt wurde. Dieses ITCS (Intermodal Transport Control System) führt zu einer Optimierung des Betriebsablaufes und einer verbesserten Fahrgastinformation.

Zunächst wurden zwölf Anzeiger an den Haltestellen „Kauf Park West“, „Kauf Park Ost“, „St.-Godehard-Kirche“ (3 Stück), „Platz der Göttinger Sieben“ (ein- und auswärts), „Schöneberger Straße“ (2 Stück), „Badeparadies Eiswiese“ (ein- und auswärts), „Bürgerstraße“ aufgestellt. Bis zu 10 Minuten vor Abfahrt wird die geplante Abfahrt der Busse angezeigt, danach wechselt die Anzeige in Echtzeitanzeige.
Noch in diesem Jahr ist der Aufbau weiterer Anzeigetafeln von LUMINO geplant. Aktuell läuft der Testbetrieb der ersten Anzeiger.