Umbau und Testphase der elektronischen Anzeiger

Zurzeit werden in der Göttinger Innenstadt sowie am Bahnhof die elektronischen Anzeiger für Fahrgastinformation umgerüstet.

Im Zuge der Einführung einer Echtzeitinformation baut der aktuelle technische Hersteller der bestehenden DFIs (Dynamische Fahrgastinformation) neue Steuerrechner ein. Somit werden die Anzeiger mit dem Echtzeitinformationssystem der GöVB verbunden und können die Abfahrten der Busse an den Haltestellen in Echtzeit darstellen.

In der Innenstadt wurden bereits elf Anzeigen umgebaut. Bis zum 19.08.19 sollen die noch ausstehenden Anzeigen auf dem Bahnhof/ZOB und in der Innenstadt umgerüstet sein. Bis dahin sind diese Anzeigen jedoch ausgeschaltet. Fahrgäste werden gebeten, sich über die Aushangfahrpläne oder die VSN-App zu informieren.

Nach der Umrüstung beginnt eine mehrmonatige Probephase. Es wird geprüft, ob und in welcher Qualität die Fahrplandaten korrekt übermittelt und dargestellt werden. Innerhalb dieses Testbetriebs kann es zu einzelnen Ausfällen kommen. Davon können einzelne Linien als auch komplette Anzeigetafeln betroffen sein.