Verlängerung des Ersatzfahrplan

Der seit dem 15.08.2019 gültige Ersatzfahrplan wird voraussichtlich bis zum Jahresende 2019 weitergeführt.

Die Einschränkungen im Fahrplan umfassen wie bisher folgende Maßnahmen:

Montag-Freitag
    
Linie 33    wird zu 60 Minuten-Takt reduziert.
Linie 50    wird zu 60 Minuten-Takt reduziert, Betriebszeit zwischen ca. 06:00 Uhr und ca. 20:00 Uhr.
Linie 62    Entfall der Schnellbusfahrten zwischen 15:30 Uhr und 18:30 Uhr; die Fahrt 15:09 Uhr ab Markt wird durchgeführt.

Samstag

Linie 33     Nur einzelne Fahrten früh und nachmittags werden durchgeführt.
Linie 50     Linientaxibetrieb zwischen den Haltestellen „Rohns“ und „Jugendherberge“ im Zeitraum zwischen 10:00 Uhr und 18:00 Uhr; dort Anschluss an Linie 80.

Es gilt weiterhin die Möglichkeit für Fahrgäste der Linie 50, zwischen Start- oder Zielhaltestelle auf dem Linienweg der Linie 50 bis/ab HS Jugendherberge ein Taxi zu nutzen und diese Rechnung bei der GöVB einzureichen.

Die GöVB konnte in den letzten Wochen 20 neue Kollegen/innen im Fahrdienst dazugewinnen. Nun müssen zahlreiche Schulungen durchgeführt und Resturlaubsansprüche aus 2018 sowie Überstunden abgearbeitet werden. All diese Maßnahmen wurden während der langen Krankenheitsphase auf ein absolutes Minimum reduziert.